Qualität und Hygiene

Qualität und Hygiene

Wir überprüfen Arbeitsabläufe und Behandlungsprozesse sowie das gesamte QM-System systematisch intern und extern. Auf diese Weise verbessern wir unsere Dienstleistungen kontinuierlich zum Wohl der Gesundheit unserer Patienten.

Qualität als Aushängeschild

Das Qualitätsmanagement ist für uns das Schlüsselinstrument zur kontinuierlichen Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität unserer Leistungen. Dabei stellen wir den Erfolg der Behandlungen und die Zufriedenheit der Patienten und Kooperationspartner in den Fokus unserer Betrachtungen.

Internes Qualitätsmanagement

Das interne Qualitätsmanagementsystem des MEDICLIN Herzzentrum Coswig ist nach den international gültigen Qualitätsanforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Die erfolgreiche interne Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung unserer Klinik erreichen wir durch einen interdisziplinären Ansatz, welcher die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Qualitätsanforderungen im Gesamten umfasst.

Zu den Inhalten unseres internen Qualitätsmanagements zählen

  • Darlegung und Optimierung der dienstleistungsrelevanten Arbeitsabläufe
  • Systematische Bewertung der Kernprozesse auf der Grundlage interner und externer Audits
  • Jährliche Bewertung des Qualitätsmanagementsystems
  • kontinuierliche unternehmensinterne Patientenbefragung
  • MEDICLIN-internes Benchmarking u.a. im Bereich Patientenbewertungen
  • Teilnahme an externen Qualitätssicherungsprogrammen
  • Ermittlung und Bewertung der erzielten Behandlungsergebnisse
  • Klinisches Risikomanagement

Grundlage unseres internen Qualitätsmanagementsystems ist unser Leitbild, welches die Ziele und Werte unseres Unternehmens darstellt.

Leitbild

Wir, das Herzzentrum Coswig, eine Schwerpunktklinik für Herz- und Gefäßerkrankungen, sind ein wichtiger Partner des Landes Sachsen-Anhalt in der Gesundheitsversorgung.

Unser Ziel ist es, jedem uns anvertrauten Patienten:

  • in einem angenehmen Ambiente die ganzheitliche Betreuung zu sichern
  • zu helfen, seine Erkrankung zu akzeptieren und zu bewältigen
  • eine Betreuung nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft in Medizin, Therapie und Pflege und damit medizinisch hochwertige Arbeit zum Wohle des Betroffenen zu garantieren
  • mit gezielter Zuwendung und Aufklärung deren Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu fördern
  • die höchste Qualität einer Spezialklinik anzubieten

Hochmotivierte Mitarbeiter arbeiten täglich daran, diese gemeinsamen Ziele umzusetzen.

Wir erreichen diese gemeinsame Zielsetzung durch

  • einen fairen, respektvollen und wertschätzenden Umgang mit unseren Mitarbeitern
  • Einbindung hochqualifizierter Mitarbeiter verschiedener Fachrichtungen in ein engagiertes Team
  • kontinuierliche fachliche Weiterbildung und Schulungen aller Mitarbeiter
  • ein strukturiertes, hausinternes Qualitätsmanagement
  • Teilnahme an Qualitätssicherungsprogrammen und Betriebsvergleichen, um festzustellen, wo unsere Klinik im Wettbewerb mit anderen Kliniken steht (Benchmarking, Aqua)
  • Überprüfung unserer selbst gestellten Verpflichtungen durch offene Kommunikation im ständigen Miteinander, Einsatz von Qualitätszirkeln zur Optimierung von Arbeitsabläufen, Patientenbefragungen und Teamschulungen
  • Ausbau der Zusammenarbeit innerhalb der MEDICLIN
  • Ausbau von Serviceangeboten

Wir verstehen uns als kompetenten Partner der zuweisenden Kliniken, Haus- und Fachärzte

  • als Partner der Kostenträger, die von uns Krankenhausleistung auf hohem qualitätsgesichertem Niveau vor dem Hintergrund der Wirtschaftlichkeit erwarten
  • als verantwortungsvoller Partner in Kooperationsmodellen mit anderen Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Fachärzten und ambulanten Pflegediensten, um unseren Patienten eine enge fachliche Verflechtung und ganzheitliche Versorgung bieten zu können
  • als Freund und Wegbegleiter der uns anvertrauten Patienten

Externes Qualitätsmanagement

Die externen Qualitätssicherungsmaßnahmen sind gesetzliche Verpflichtung. Ziel ist es, bundes- und landesweite Analysen der Klinikbehandlung durchzuführen und den teilnehmenden Krankenhäusern eine entsprechende Bewertung der eigenen Daten als auch einen Vergleich mit anderen Kliniken zu ermöglichen.

Folgende Leistungsbereiche des MEDICLIN Herzzentrum Coswig unterliegen der verpflichtenden externen Qualitätssicherung

  • Dekubitusprophylaxe
  • Herzschrittmacher-Aggregatwechsel
  • Herzschrittmacher-Implantation
  • Herzschrittmacher-Revision/-Systemwechsel/-Explantation
  • Karotis-Rekonstruktion
  • Koronarangiographie und Perkutane Koronarintervention (PCI)
  • Aortenklappenchirurgie, isoliert
  • Koronarchirurgie, isoliert
  • Kombinierte Koronar- und Aortenklappenchirurgie

Das MEDICLIN Herzzentrum Coswig nimmt des Weiteren an folgenden Qualitätssicherungsverfahren teil

Qualitätssicherungsverfahren der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie für folgende Leistungsbereiche

  • Isolierte Koronarchirurgie
    QI 1 - Verwendung der linksseitigen A. mammaria interna (Brustwandarterie)
    QI 2 - Postoperative Mediastinitis (Entzündung des Herzbereiches)
    QI 3 - Postoperative Retentionsstörung (Funktionsstörung der Niere)
    QI 4 - Neurologische Komplikationen (Erkrankung des Nervensystems und der Muskulatur)
    QI 5 - Letalität (Sterberate)
  • Isolierte Aortenklappenchirurgie
    QI 1 - Postoperative Mediastinitis
    QI 2 - Postoperative Retentionsstörung
    QI 3 - Neurologische Komplikationen
    QI 4 – Letalität
  • Kombinierte Koronar- und Aortenklappenchirurgie
    QI 1 - Postoperative Mediastinitis
    QI 2 - Postoperative Retentionsstörung
    QI 3 - Neurologische Komplikationen
    QI 4 – Letalität

2. Qualitätssicherungsverfahren der Europäischen Gesellschaft für Herz- / Thoraxchirurgie – EACTS

Hier werden postoperative Resultate (Komplikation, Letalität) im europäischen Vergleich dargestellt.

Ansprechpartner

Gabriele Schulze

Gabriele Schulze

Sekretariat der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Qualitätsmanagementbeauftragte

MEDICLIN Herzzentrum Coswig