In der Klinik

In der Klinik

Wir bemühen uns darum, Ihnen den Klinikaufenthalt so angenehm wie machen. Hier erfahren Sie alles über unsere Serviceleistungen und erhalten nützliche Informationen zum Tagesablauf, Verpflegung, Besuchszeiten und vielem mehr.

Während des Aufenthalts

Ihr Wohlergehen steht bei uns an erster Stelle, wir beraten Sie während Ihrer Zeit bei uns und sind jederzeit ansprechbar.

Wie verläuft mein Aufnahmetag?

  • Am Tag Ihrer Aufnahme kommen Sie zum vereinbarten Zeitpunkt zu unserer Patientenaufnahme. Diese befindet sich im Eingangsbereich der Klinik.
  • Unsere Mitarbeiter nehmen Ihre formelle Aufnahme vor. Für Ihre Anmeldung benötigen Sie
    • Ihren Personalausweis,
    • Ihre Versichertenkarte,
    • den Krankenhauseinweisungsschein, der von Ihrem überweisenden Arzt ausgestellt wurde.
  • Bitte bringen Sie auch Ihren aktuellen Medikamentenplan sowie ggf. vorhandene Vorbefunde/Arztbriefe mit, diese legen Sie bitte bei der medizinischen Patientenaufnahme dem Pflegepersonal vor.
  • In der medizinischen Patientenaufnahme führen wir mit Ihnen dann das pflegerische Aufnahmegespräch, wir kontrollieren Ihre Vitalparameter und führen abhängig von Ihrem Krankheitsbild die erforderlichen Voruntersuchungen durch (z. B. Blutentnahme, EKG, Röntgen, Ultraschalluntersuchung etc.).
  • Ein Mitarbeiter der medizinischen Patientenaufnahme bringt Sie nach der Aufnahme in Ihr Zimmer. 

Wenn Sie zu einer Herzkatheteruntersuchung zu uns kommen

  • Vor der Herzkatheteruntersuchung sollten Sie mindestens vier Stunden nüchtern sein, d.h. Sie dürfen in den Stunden zuvor keine Nahrung und keine Getränke außer stilles Wasser oder Tee zu sich nehmen.
  • In einem Vorgespräch informiert Sie der behandelnde Arzt über den Ablauf der Behandlung und wie Sie sich nach der Untersuchung verhalten sollten.
  • Danach führen wir Voruntersuchungen, wie eine Laboruntersuchung und einen Herzultraschall durch, in einigen Fällen kann auch ein Röntgenbild der Lunge nötig sein.
  • Sie werden an der Stelle, an der der Zugang gelegt wird, örtlich betäubt, sodass die Untersuchung schmerzfrei abläuft. Für die Untersuchung wird dann ein Zugang an der Armgelenks- oder Leistenarterie gelegt.
  • Nach der Untersuchung wird die Schleuse entfernt und ein Druckverband angelegt.

Wenn Sie wegen einer Herzoperation zu uns kommen

Die Operation erfolgt in der Regel ein bis zwei Tage nach Ihrer Aufnahme. Sollten noch weiterführende Voruntersuchungen bei Ihnen erforderlich sein oder sich unser Operationsprogramm aufgrund von Notoperationen ändern, kann sich Ihr Operationstermin verschieben. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Das sollten Sie beachten:

  1. Unser Narkosearzt klärt Sie über den Ablauf der Narkose auf und erstellt ein sogenanntes Anästhesieprotokoll, in welchem er Ihre präoperative Medikation anordnet. Anschließend können Sie Ihre Fragen stellen und den Aufklärungsbogen unterschreiben.
  2. Ihr Chirurg stellt sich Ihnen vor und bespricht mit Ihnen die Einzelheiten der Operation. Auch hier unterschreiben Sie einen Aufklärungsbogen, wenn Sie alles verstanden haben.
  3. Sie erhalten am Vorabend des Operationstages einen sogenannten Einlauf. Er dient dazu, den Darm für die Operation zu entleeren.
  4. Das Operationsgebiet wird von uns rasiert. Bitte nehmen Sie dies aus hygienischen Gründen möglichst nicht selbstständig vor Ihrer Aufnahme vor.
  1. Vor Ihrer Operation erhalten Sie ein Beruhigungsmittel.
  2. Sie werden von uns in die Operationsabteilung verlegt und von einer Schwester sowie Ihrem Narkosearzt in Empfang genommen und bekommen Ihre Narkose verabreicht.
  3. Ihr Operateur führt die Operation aus.
  1. Je nach Art der durchgeführten Operation werden Sie nach der OP auf unserer Wach- oder Intensivstation aufgenommen. Hier bleiben Sie solange, bis sich alle wichtigen Organfunktionen stabilisiert haben.
  2. Abhängig von Ihrem Allgemeinzustand verlegen wir Sie zeitnah auf die jeweilige Pflegestation. 
  3. Während Ihres gesamten Aufenthaltes, bei Fragen, Sorgen oder Ängsten sind die Mitarbeiter des Ärztlichen Dienstes sowie der Pflege und Therapie jederzeit für Sie ansprechbar.
  4. Vor der Entlassung werden noch einige Abschlussuntersuchungen durchgeführt – zum Beispiel Blut- oder Ultraschalluntersuchungen. Der Zeitpunkt der Entlassung ist abhängig von der Art der durchgeführten Operation. Bei der Operationsaufklärung können Sie den Chirurgen danach fragen.
  5. In den meisten Fällen wird eine Anschlussheilbehandlung empfohlen. Bitte besprechen Sie dies mit Ihrem behandelnden Arzt. Die Beantragung der Anschlussheilbehandlung nimmt unser Sozialdienst für Sie vor. Der Sozialdienst hilft Ihnen bei Bedarf auch bei der Organisation von Hilfsmitteln oder bei Fragen zur häuslichen Versorgung.

Der Tagesablauf in der Klinik

  • Frühstück zwischen 7 und 9 Uhr
  • Visite zwischen 7 und 12 Uhr
  • gegebenenfalls Untersuchungen und Therapien
  • Mittagessen zwischen 11 und 13 Uhr
  • gegebenenfalls Untersuchungen und Therapien
  • Abendessen zwischen 17 und 19 Uhr
  • Nachtruhe ab 21 Uhr

Informationen über den genauen Ablauf bekommen Sie bei Ihrer Aufnahme von unseren Mitarbeitern.

Verhalten auf der Station

  • Bitte halten Sie sich während der ärztlichen Visiten, zu den Essenszeiten und während der allgemeinen Ruhezeiten auf Ihrem Zimmer auf.
  • Verlassen Sie bei Einbruch der Dunkelheit bitte nicht mehr Ihre Station und halten Sie die Nachtruhe ab 21 Uhr ein.
  • Spaziergänge innerhalb des Klinikgeländes sind in Abstimmung mit Ihrem Arzt erlaubt.
  • Bitte melden Sie sich beim Verlassen der Station immer ab.

Persönliche Gegenstände/Wertsachen

Wir empfehlen Ihnen, mitgebrachte Wertsachen auf ein Minimum zu reduzieren und / oder nicht zwingend benötigte Wertsachen an unserer Rezeption zur sicheren Aufbewahrung abzugeben. In Ihrem Zimmer gibt es auch einen abschließbaren Patientenschrank. Für den Schrankschlüssel sind Sie selbst verantwortlich, tragen Sie diesen daher bitte immer bei sich. Bei Aufnahme klären wir Sie über die Nutzung auf.

Brandschutz

  • Im gesamten Gebäude herrscht Rauchverbot. Dies betrifft auch E-Zigaretten.
  • Offenes Feuer (zum Beispiel Kerzen) ist nicht erlaubt.

Grußkarten

Ihr Angehöriger oder Bekannter ist Patient in unserer Klinik und Sie möchten ihm mit einem persönlichen Gruß eine Freude bereiten? Dann können Sie unseren kostenfreien Grußkarten-Service nutzen.

Grußkarten-Service
Grußkarten

Service und Beratung

Besuchszeiten

Natürlich sind Besucher in unserer Klinik willkommen. Mehr noch: Sie tragen einen großen Teil zur Genesung der Patienten bei. Aus Rücksichtnahme bitten wir Sie darum, folgende Hinweise zu beachten:

  • Besuchszeiten sind täglich zwischen 11 und 20 Uhr. Bitte melden Sie sich vor jedem Besuch / Betreten des Patientenzimmers beim diensthabenden Pflegepersonal (Stationstresen). Die zuständige Pflegefachkraft gibt Ihnen weitere Hinweise zum Besuch.
  • Auf unserer Intensivstation und auf unserer Wachstation (IMC) sind die Besuchszeiten auf die Zeit von 16 bis 17 Uhr begrenzt.
  • In Absprache mit unserem Personal können auch außerhalb der Besuchszeiten Angehörige auf der Intensiv- oder Wachstation empfangen werden.
  • Bitte begrenzen Sie die Besucherzahl aus Rücksichtnahme auf die anderen Patienten.

Blumen

Gerne können Sie kleinere Blumensträuße mitbringen. Bitte verzichten Sie jedoch auf das Mitbringen von stark duftenden Blumen. Topfpflanzen sind generell verboten.

Cafeteria

In unserer Cafeteria im Foyer finden Sie ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Außerhalb der Öffnungszeiten stehen Ihnen für Getränke und Snacks ein Kaffeeautomat sowie ein Snackautomat zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag: 9 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag: 13 bis 18 Uhr
Essen und Trinken

In den ersten Tagen nach der Operation erfolgt in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt ein auf Ihren Gesundheitszustand angepasster Kostaufbau. Bitte berücksichtigen Sie in jedem Fall die ärztlichen Anordnungen.

Vor einigen Untersuchungen müssen Sie zudem nüchtern sein. Bitte folgen Sie den Anweisungen des Behandlungsteams. 

Unser wöchentlicher Speiseplan bietet Ihnen einen Überblick zu unserem Angebot. Frühstück und Abendbrot können beliebig erweitert werden, beim Mittagessen stehen Ihnen drei Auswahloptionen zur Verfügung.

Erlaubt es Ihr Gesundheitszustand, können Sie sowohl Frühstück als auch ein frisch zubereitetes Mittagessen in unserem Casino im Untergeschoss einnehmen.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag: 8 bis 10.45 Uhr (Frühstück) und  11.30 bis 13.30 Uhr (Mittagessen)
  • Samstag, Sonntag, Feiertag: Frühstück nach Bedarf, 11.30 bis 13 Uhr (Mittagessen)
Friseur/Fußpflege

Wird auf Wunsch organisiert. Bitte sprechen Sie bei Bedarf das Pflegepersonal an.

Unterkunft für Angehörige

Bei Bedarf vermitteln wir Ihren Angehörigen eine Privatunterkunft in der Nähe. Bitte wenden Sie sich bei Fragen dazu an unsere Rezeption. Bei medizinischer Notwendigkeit können wir in Ausnahmefällen ein Zimmer in unserer Klinik zur Verfügung stellen. Dies kann nur in Absprache mit dem Behandlungsteam erfolgen.

Klinikseelsorge

Sie fühlen sich alleine, haben Angst vor einer Operation oder suchen Trost? Patienten und Angehörige können bei uns das Angebot der Krankenhausseelsorge in Anspruch nehmen. Pfarrer Helmut Markowsky (evangelisch) ist, unabhängig von Ihrer Stellung zur Kirche, für Sie da.

Sie erreichen ihn unter der Nummer +49 178 21 83 033 sowie persönlich montags und mittwochs von 8.30 bis 17.00 Uhr und freitags von 13.30 bis 17.00 Uhr über die Schwestern und Pfleger auf Ihrer Station oder im Büro der Klinikseelsorge auf dem Flur der kardiologischen Pflegestation. 

Die „Grünen Damen und Herren“ der Ehrenamtlichen Krankenhaus-Hilfe (EKH) unterstützen Sie ebenfalls gerne: Sie sehen ihre Aufgabe darin, durch mitmenschliche Nähe und Aufmerksamkeit auf die ganz persönlichen Sorgen und Bedürfnisse der Patienten einzugehen – sei es die Besorgung von kleinen, persönlichen Dingen oder die Hilfe beim Briefe schreiben.

Helmut Markowsky

Helmut Markowsky

Klinikseelsorger

MEDICLIN Herzzentrum Coswig

Lob und Kritik

Wenn Sie Lob oder Kritik äußern möchten, können Sie uns jederzeit direkt ansprechen oder an unserer Patientenbefragung teilnehmen. Zudem können Sie unsere hausinternen Meinungsbögen, welche auf den Stationen ausliegen, nutzen. Außerdem finden Sie uns auf dem Portal www.klinikbewertungen.de.

Parkplätze

Auf dem Klinikgelände gibt es kostenfreie Parkplätze.

TV, Radio und Telefon

Unsere Zimmer sind mit einem Multimedia-Angebot in Form von Fernseher, Radio und Telefon ausgestattet. Zudem können wir Ihnen auch einen WLAN-Zugang anbieten. Preise im Überblick:

  • Kopfhörer (erwerbbar an der Rezeption): 2,60 Euro
  • Telefon-Miete pro Tag: 2 Euro (Allnet-Flat – kostenfreie Gespräche in alle deutschen Fest- und Handynetze)
  • TV/Radio: kostenlos (Bitte beachten Sie, dass zur Nutzung Kopfhörer, welche Sie an der Rezeption käuflich erwerben können, benötigt werden.)
  • Angebote zur WLAN-Nutzung können Sie an unserer Rezeption erfragen.

Bitte beachten Sie, dass diese Angebote auf unserer Wachstation und auf unserer Intensivstation nicht zur Verfügung stehen. Bei Fragen zu den Kommunikationsmöglichkeiten gibt Ihnen das jeweilige Pflegeteam gern Auskunft.

Post

Mit Ihrer Post können Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiter der Rezeption wenden. Auch Briefmarken erhalten Sie dort. Damit Ihre Angehörigen Sie postalisch erreichen, teilen Sie Ihnen bitte folgende Anschrift mit:

"Ihr Vor- und Nachname"
MEDICLIN Herzzentrum Coswig
Lerchenfeld 1
06869 Coswig

Sozialberatung

Sie wünschen sich eine Beratung hinsichtlich Ihrer Rehabilitationsmöglichkeiten? Bei persönlichen oder sozialen Problemen in Zusammenhang mit einer Erkrankung oder Behinderung ergänzt unser Sozialdienst die ärztliche und pflegerische Versorgung durch fachliche Hilfen. Der Sozialdienst berät Sie in sozialen und/oder sozialrechtlichen Fragen und vermittelt gegebenenfalls an die Leistungsträger, die nach dem SGB zur Auskunft und Beratung verpflichtet sind.

  • Hilfen zur medizinischen Nachsorge wie Anschlussheilbehandlungen (AHB)
  • Hilfen zur Sicherung der Nachsorge wie ambulante häusliche Pflege und Hilfsmittelverordnungen
  • Hilfe bei Durchsetzung finanzieller Ansprüche wie Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber
  • Hilfe zur Abklärung in rechtlichen Angelegenheiten, zum Beispiel zur Gleichstellung

Ihre Ansprechpartnerin Renate Mau ist für Sie da: telefonisch unter der Nummer +49 34903 49 326 oder persönlich montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8.30 bis 15.00 Uhr und mittwochs von 7.00 bis 13.30 Uhr in ihrem Zimmer auf der chirurgischen Pflegestation.

Renate Mau

Renate Mau

Sozialdienst

MEDICLIN Herzzentrum Coswig

Veranstaltungen

Wir bieten Veranstaltungen für Patienten, Angehörige und Fachkreise an. Unsere aktuellen Themen und Termine finden Sie auf der Seite Aktuelles & Veranstaltungen.

Zimmer

Unser Haus verfügt über 129 Betten in modern ausgestatteten Zimmern mit:

  • WC/Dusche
  • Schwesternruf
  • TV/Radio
  • Telefon/WLAN (gegen Gebühr)
MEDICLIN Privita

Exklusive Serviceleistungen für Ihren Aufenthalt: MEDICLIN PRIVITA verbindet moderne Hochleistungsmedizin mit Wohlfühlatmosphäre. Unser erfahrenes Personal bietet Ihnen im Rahmen von MEDICLIN PRIVITA zahlreiche Serviceleistungen, wie eine gesonderte Speisekarte, Wäscheservice oder auch täglichen Wechsel der Handtücher. Erfahren Sie hier mehr.

Für Angehörige: Umgebung und Freizeitaktivitäten

Willkommen in Coswig

Coswig ist eine wunderschöne Stadt, die zwischen dem Naturpark Fläming und der Auenlandschaft der Elbe liegt. Das Herzstück des gemütlichen Städtchens ist das historische Zentrum. Als Wahrzeichen der Stadt gelten die drei beeindruckenden Türme – der Rathaus-, der Kirch- und der Schlossturm.

Mehr Informationen über Coswig finden Sie hier:
https://www.coswigonline.de/

Erleben Sie die Natur

Ob Emus, Alpakas oder Störche – entlang des Elbe-Radwegs gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Besonders schön ist auch der Ausblick vom Rastplatz „Schöne Aussicht“ – von hier lässt sich die atemberaubende Landschaft bestaunen.  

Mehr Informationen zum Elbe-Radweg finden Sie hier:
https://www.elberadweg.de/

Genießen Sie das kulinarische Angebot

Die Region rund um Coswig hat viele Köstlichkeiten zu bieten: lokale Weine aus Saale-Unstrut, knackiger Spargel aus dem nahen Beelitz oder fangfrische Forelle aus Thießen bei Coswig. Geheimtipp: Am Rande der Stadt liegt ein ganz spezielles Restaurant – das „Liebchen Waldschlößchen“. In dieser Gaststätte werden Ihnen Getränke mit einer Bahn serviert.

Mehr Informationen zum Restaurant finden Sie hier:
https://www.bahn-restaurant.de/

Entdecken Sie die Umgebung

Die Region bietet eine große Auswahl an Rad- und Wanderwegen, unter anderem den Elbe-, den Europa- und den Fürst-Franz-Radweg, den Wanderweg Bismarckstieg oder den Lutherweg. Spannend ist auch ein Ausflug mit der historischen Gierfähre von Coswig nach Wörlitz. Dort kann man sich den „Wörlitzer Gartenteich“ anschauen, der zum UNESCO-Welterbe gehört.

Auch viele Feste werden in und um Coswig gefeiert. Hier erhalten Sie einen Überblick zu allen Veranstaltungen:
https://www.coswigonline.de/de/kultur.html

Unsere persönlichen Tipps für Sie

Besucher in Coswig sollten sich folgende Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen:

  • St. Nicolai-Kirche aus der Renaissance
  • Simonetti-Haus mit prachtvollen Stuckdecken
  • restaurierte Villa Eichburg und das Wilke-Haus
  • ehemaliges Postamt und ehemaliges Pfarramt

Hinweis: Patienten können das Krankenhausgelände aus Gründen des Versicherungsschutzes nicht verlassen.

Wie Sie uns kontaktieren können

  • Rezeption
    +49 34903 490
  • Chirurgische Station
    +49 34903 49 360
  • Kardiologische Station
    +49 34903 49 470
  • Intensivstation (ITS)
    +49 34903 49 130
  • Wachstation (IMC)
    +49 34903 49 170
Andrea Pötzsch

Andrea Pötzsch

Sekretariat der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, Patientenplanung/-anmeldung der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie

Silke Sollich

Silke Sollich

Patientenplanung der Klinik für Kardiologie und Angiologie

Bärbel Bartel

Bärbel Bartel

Patientenverwaltung